Logo
RTW

Herzlich Willkommen im virtuellen Betriebsratsbüro ...

... des Betriebsrates der Rettungsdienst Ammerland GmbH, es freut uns, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH besteht seit 2010, ihr voran ging die Rettungsdienst Ammerland GbR die bereits 1972 gegründet wurde. Gesellschafter der Rettungsdienst Ammerland GmbH sind der Landkreis Ammerland, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ammerland, die Johanniter Dienste Niedersachsen/Bremen gGmbH und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Bad Zwischenahn e.V..

Zur Zeit sind rund 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei der RD-Ammerland GmbH in 4 Rettungswachen und der Verwaltung beschäftigt, für die der fünfköpfige Betriebsrat zuständig ist. Der Notarztdienst wird personell über die Ammerlandklinik und das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede abgedeckt. Mit unserer Website möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Euch eine Möglichkeit bieten, unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Außerdem möchten wir außen stehende interessierte Kollegen und Kolleginnen ermuntern, sich für ihre Belange in ihren Betrieben einzusetzen, in dem sie beispielsweise selbst Betriebsräte gründen. Wir hoffen auch auf diesem Wege mit anderen Betriebsräten in Kontakt zu kommen, um Erfahrungen und Informationen austauschen zu können. Hierzu haben wir unter der Rubrik Netzwerk ein Forum eingerichtet, dort können für die Betriebsratsarbeit interessante Materialien eingestellt, nachgelesen und runter geladen werden. Eine Anmeldung und Identifizierung als Betriebsrat ist dafür notwendig. Hinweis: erst nach einer Anmeldung zeigt der Beitragszähler die Anzahl der Beiträge an, vorher steht er einfach nur auf Null obwohl Beiträge vorhanden sind.

Wir bieten hier eine Auswahl an interessanten Informationen, die für die Arbeit im Rettungsdienst im Allgemeinen und in unserem Betrieb im Besonderen hilfreich sind. Im Übrigen ist Betriebsratsarbeit auch Vertrauenssache, daher sind hier nur allgemein zugängliche Informationen zu finden. Persönliches und Betriebsinterna werdet Ihr hier deshalb vergeblich suchen. Um die Betriebsratsinfos und Betriebsvereinbarungen lesen zu können, müsst Ihr Betriebsangehörige sein, Euch mit Eurem eindeutigen Namen registrieren und angemeldet sein, anschließend bekommt ihr ein Passwort per E-Mail zugesandt. Jetzt wird nur noch geprüft, ob ihr wirklich Betriebsangehörige seit, dann wird das Profil freigeschaltet. Gleiches gilt für unseren Newsletter: das Registrierungsformular für den Newsletter könnt ihr nur sehen, wenn ihr angemeldet und registriert seit.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage. Für gute Ideen und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Euer Betriebsrat


Nachrichten aus dem BR-Büro
  • Tarifeinigung bei der Münchner Verkehrsgesellschaft 20. September 2017
    Nach schwierigen Verhandlungen hat ver.di eine Einigung mit der Münchner Verkehrsgesellschaft, MVG, durchgesetzt. Eine Erhöhung der Arbeitszeit wird es nicht geben, dafür aber mehr Geld
  • Klinikbeschäftigte streiken für Entlastung 18. September 2017
    ver.di hat Beschäftigte in Krankenhäusern in Bayern, Hessen, NRW, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin zum Streik aufgerufen, um der Forderung nach einem Tarifvertrag Entlastung nachzukommen
  • Erste Warnstreiks bei der Postbank 17. September 2017
    ver.di ruft in dieser Woche die Beschäftigten der Postbank zu Warnstreiks auf. Die Gewerkschaft fordert eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2022, die Erhöhung der Gehälter um 5 Prozent und mehr
  • Krankenhaus-Praktikum: Tipps für die Praxis 25. September 2017
    Bremen (rd_de) – Jeder, der im Rettungsdienst mitarbeiten möchte, muss ein Krankenhaus-Praktikum absolvieren. Das schreiben alle Ausbildungen vor – vom Rettungshelfer über Rettungssanitäter bis zum Notfallsanitäter. Eine einmalige Chance, Erfahrungen zu sammeln. Vorausgesetzt, der Praktikant beachtet wichtige Punkte. Auswahl der Klinik für das Krankenhaus-Praktikum: In einem kleineren Krankenhaus wird man vermutlich viele i.v.-Zugänge legen und […]
  • Dreijährige stirbt bei Pferdeausflug 25. September 2017
    Jüterbog (rd_de) – Ein dreijähriges Mädchen ist am Samstag (23.09.2017) bei einem Pferdeausflug in Jüterbog (Kreis Teltow-Fläming) tödlich verunglückt. Gegen Mittag waren zwei Erwachsene, ein 15-jähriger und vier Kinder mit zwei Pferden unterwegs. Der 15-Jährige führte eines der Pferde an der Leine. Auf dem Tier saßen ein 2-jähriges Kind und eine 3-Jährige. Plötzlich scheute das […]
  • 10 Tipps zum Umgang mit Angehörigen im Einsatz 22. September 2017
    Bremen (rd_de) – Angehörige an der Einsatzstelle können für das Rettungsteam Segen und Fluch gleichermaßen sein: Niemand kennt den Patienten und seine gesundheitlichen Probleme besser als Vater, Mutter oder der Ehepartner. Allerdings ist niemand emotional stärker mit dem Betroffenen verbunden als eben diese Personen. Die Kunst besteht für den Rettungsdienst darin, sich die positiven Faktoren […]
Termine, Fortbildungen, Tagungen …
  • 11.11.2017 @ 09:00 - 17:00 | Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Ammerländer Heerstraße 114 26129 OL
    11. Oldenburger Notfallsymposium
    » mehr lesen «
  • BAG: Unbillige Weisungen müssen nicht befolgt werden 25. September 2017
    Arbeitnehmer sind nicht dazu verpflichtet, unbillige Arbeitsanweisungen des Arbeitgebers zu befolgen. Sie dürfen sich einer Weisung auch dann widersetzen, wenn deren Unbilligkeit noch nicht gerichtlich feststeht. So die neue arbeitnehmerfreundliche Rechtsauffassung des BAG. Bei einer unbilligen Weisung des Arbeitgebers stellt sich für den Arbeitnehmer immer die Frage, ob er der Anweisung Folge leisten muss – […]
  • Rehabilitation zum Erhalt der Erwerbsfähigkeit nutzen 25. September 2017
    Stress und psychische Belastungen bei der Arbeit führen häufig zu langandauernder Krankheit. Nach dem Auslaufen der Lohnfortzahlung und des Krankengeldes ist die Rückkehr ins Erwerbsleben oft ausgeschlossen. Dann bleibt nur noch eine geringe Erwerbsminderungsrente. Eine rechtzeitige Rehabilitation kann das verhindern. Mehr dazu sagt Ihnen Hans Nakielski in der »Sozialen Sicherheit« 9/2017. Die gesetzliche Rentenversicherung hat […]
  • Nachlese zur Bundestagswahl 25. September 2017
    Der neue Deutsche Bundestag ist gewählt. Wie ist das Ergebnis aus Arbeitnehmer-Perspektive zu bewerten? Welche Vorhaben sind von der Bundespolitik in der Legislaturperiode mitbestimmungspolitisch zu erwarten? Seien Sie bei der Diskussion auf dem Deutschen BetriebsräteTag 2017 dabei. Der DGB hat im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 im Rahmen der Offensive Mitbestimmung klare Forderungen an die Parteien […]