Logo
RTW

Herzlich Willkommen im virtuellen Betriebsratsbüro ...

... des Betriebsrates der Rettungsdienst Ammerland GmbH, es freut uns, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH besteht seit 2010, ihr voran ging die Rettungsdienst Ammerland GbR die bereits 1972 gegründet wurde. Gesellschafter der Rettungsdienst Ammerland GmbH sind der Landkreis Ammerland, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ammerland, die Johanniter Dienste Niedersachsen/Bremen gGmbH und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Bad Zwischenahn e.V..

Zur Zeit sind rund 140 Kolleg*innen bei der RD-Ammerland GmbH in 4 Rettungswachen und der Verwaltung beschäftigt, für die der siebenköpfige Betriebsrat zuständig ist. Der Notarztdienst wird personell über die Ammerlandklinik und das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede abgedeckt. Mit unserer Website möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Euch eine Möglichkeit bieten, unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Außerdem möchten wir außen stehende interessierte Kollegen und Kolleginnen ermuntern, sich für ihre Belange in ihren Betrieben einzusetzen, in dem sie beispielsweise selbst Betriebsräte gründen. Wir hoffen auch auf diesem Wege mit anderen Betriebsräten in Kontakt zu kommen, um Erfahrungen und Informationen austauschen zu können.

Wir bieten hier eine Auswahl an interessanten Informationen, die für die Arbeit im Rettungsdienst im Allgemeinen und in unserem Betrieb im Besonderen hilfreich sind. Im Übrigen ist Betriebsratsarbeit auch Vertrauenssache, daher sind hier nur allgemein zugängliche Informationen zu finden. Persönliches und Betriebsinterna werdet Ihr hier deshalb vergeblich suchen. Um die Betriebsratsinfos und Betriebsvereinbarungen lesen zu können, müsst Ihr Betriebsangehörige sein, Euch mit Eurem eindeutigen Namen registrieren und angemeldet sein, anschließend bekommt ihr ein Passwort per E-Mail zugesandt. Jetzt wird nur noch geprüft, ob ihr wirklich Betriebsangehörige seit, dann wird das Profil freigeschaltet. Gleiches gilt für unseren Newsletter: das Registrierungsformular für den Newsletter könnt ihr nur sehen, wenn ihr angemeldet und registriert seit.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage. Für gute Ideen und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Euer Betriebsrat


Betriebsratsbürozeiten

das Büro befindet sich im Verwaltungsgebäude der RD-Ammerland GmbH, im Obergeschoss letzte Tür rechts, Telefon: 04488 52220-57

Zu den unten angegebenen Zeiten ist das Büro besetzt. Wenn ihr uns was zu sagen, oder Fragen habt, könnt ihr einfach vorbei kommen. Am Besten vorher kurz telefonisch anmelden, damit ihr nicht umsonst kommt oder Schlange stehen müsst. Nur anrufen geht natürlich auch.

Da nach der Wahl im März 2019 erst die Dienstpläne angepasst werden müssen, können wir die Bürotermine hier z. Zt. leider nur kurzfristig nennen. Wir hoffen, das sich dies im Lauf des Jahres ändert.

Büro besetzt am:
23. Mai 2019
von 9:00 bis 16:00
------------------------------------------
24. Mai 2019
von 15:00 bis 17:00
------------------------------------------
27. Mai 2019
von 9:00 bis 16:00
------------------------------------------
  • Banken: Vor der vierten Verhandlungsrunde erneute Warnstreiks 14. Mai 2019
    Bis zum Verhandlungstermin am 20. Mai werden Bankangestellte an verschiedenen Orten und Tagen die Arbeit niederlegen, um Druck auf die Arbeitgeber auszuüben und ein verbessertes Angebot zu bekommen
  • Jetzt wird nach TV-L gezahlt 13. Mai 2019
    Die Beschäftigten der Universitätsmedizin Logistik in Rostock haben sich die Angleichung ihrer Bezahlung an den Tarifvertrag der Länder erkämpft
  • Tarifabschluss für Beschäftigte in deutschen Seehäfen erzielt 6. Mai 2019
    Die Gewerkschaft ver.di und der Zentralverband der Deutschen Seehafenbetriebe haben sich auf einen Tarifabschluss für die rund 11.000 gewerblich Beschäftigten in den deutschen Seehäfen geeinigt. Sie bekommen 2,7 Prozent mehr Lohn
  • Einigung: Manteltarifvertrag in der Druckindustrie wieder in Kraft 2. Mai 2019
    Der komplette Manteltarifvertrag mit seinen Anhängen soll rückwirkend ab 1. Oktober 2018 für zwei Jahre wieder in Kraft gesetzt werden. Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen sollen in drei Stufen steigen
  • Erneut Streiks bei Amazon 1. Mai 2019
    Die Beschäftigten an den Amazonstandorten Rheinberg, Werne, Bad Hersfeld, Koblenz und Leipzig sind erneut in den Streik getreten. Die Arbeitsniederlegungen dauern in Koblenz vorläufig bis zum 3. Mai, an den anderen Standorten bis zum 4. Mai an
Nachrichten aus dem BR-Büro
Unser Ge-twitter

There are no recent tweets.

  • EuGH-Arbeitszeiturteil – Hintergrund und Folgen 20. Mai 2019
    Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), dass die Mitgliedstaaten die Arbeitgeber zum Erfassen der Regelarbeitszeit verpflichten müssen, löst ein gewaltiges Echo in Medien und Politik aus. Zu Recht, denn das Urteil bedeutet einen Umbruch. Dies sind die Hintergründe des Verfahrens. Von Torsten Walter.
  • Flexibel mit Arbeitszeitkonten 20. Mai 2019
    Es gibt viele Möglichkeiten, im Betrieb flexibel zu arbeiten. Damit die flexiblen Arbeitszeitmodelle auch für die Beschäftigten von Vorteil sind, ist der Betriebsrat gefordert, seine Mitbestimmungsrechte geltend zu machen. Wie das gelingt, sagt Ihnen Bernd Spengler in der »Arbeitsrecht im Betrieb« 5/2019.
  • Keine Einstellung ohne Betriebsrat 20. Mai 2019
    Vor einer Neueinstellung muss der Arbeitgeber den Betriebsrat anhören. Eine Ausnahme gilt nur für leitende Angestellte. Bei normalen Arbeitnehmern kann der Arbeitgeber die Anhörung nicht rückwirkend nachholen – auch nicht, wenn er fälschlich von einem leitenden Angestellten ausging – so klar das BAG.
  • Tübingen: Mehrere Verletzte bei Bahnunfall 22. Mai 2019
    Tübingen (ots) – Bei einem Bahnunfall, der sich am Dienstagmittag (21.05.2019) in Tübingen-Kilchberg ereignet hat, sind acht Personen zum Teil schwer verletzt worden. Mehrere Personen erlitten einen Schock. Gegen 13:37 Uhr fuhr ein 52-jähriger ...
  • BBK veranstaltete 2. PSNV-Symposium 21. Mai 2019
    Bad Neuenahr-Ahrweiler (BKK) –– Zahlreiche Expertinnen und Experten der Psychosozialen Notfallversorgung waren am vergangenen Wochenende (18./19.05.2019) anlässlich des 2. PSNV-Symposiums zur Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und ...
  • Großeinsätze wegen Eichenprozessionsspinner 21. Mai 2019
    Bretten (ots) – Nachdem es bereits am Freitagmittag (17.05.2019) an zwei Schulen in Bretten bei Karlsruhe wegen Eichenprozessionsspinnern zu Evakuierungsmaßnahmen kam, dürften am Montagvormittag (20.05.2019) erneut rund 30 Schülerinnen und ...
  • 77-Jähriger bei Festumzug schwer verletzt 20. Mai 2019
    Gunzenhausen (ots) – Während eines Festumzugs in Haundorf (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen/Bayern) ereignete sich Sonntagmittag (19.05.2019) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 77-Jähriger erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Wie der ...
  • Gaffer härter bestrafen: Bundesrat macht Druck 20. Mai 2019
    Berlin (Bundesrat) – Wer tödlich verunglückte Opfer durch Bildaufnahmen oder Videos bloßstellt, sollte nach Ansicht des Bundesrates bestraft werden. Bereits 2016 hatte er hierzu einen Gesetzentwurf beschlossen. Nachdem der Bundestag das Anliegen ...