Logo
RTW

Herzlich Willkommen im virtuellen Betriebsratsbüro ...

... des Betriebsrates der Rettungsdienst Ammerland GmbH, es freut uns, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH besteht seit 2010, ihr voran ging die Rettungsdienst Ammerland GbR die bereits 1972 gegründet wurde. Gesellschafter der Rettungsdienst Ammerland GmbH sind der Landkreis Ammerland, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ammerland, die Johanniter Dienste Niedersachsen/Bremen gGmbH und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Bad Zwischenahn e.V..

Zur Zeit sind rund 140 Kolleg*innen bei der RD-Ammerland GmbH in 4 Rettungswachen und der Verwaltung beschäftigt, für die der siebenköpfige Betriebsrat zuständig ist. Der Notarztdienst wird personell über die Ammerlandklinik und das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede abgedeckt. Mit unserer Website möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Euch eine Möglichkeit bieten, unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Außerdem möchten wir außen stehende interessierte Kollegen und Kolleginnen ermuntern, sich für ihre Belange in ihren Betrieben einzusetzen, in dem sie beispielsweise selbst Betriebsräte gründen. Wir hoffen auch auf diesem Wege mit anderen Betriebsräten in Kontakt zu kommen, um Erfahrungen und Informationen austauschen zu können.

Wir bieten hier eine Auswahl an interessanten Informationen, die für die Arbeit im Rettungsdienst im Allgemeinen und in unserem Betrieb im Besonderen hilfreich sind. Im Übrigen ist Betriebsratsarbeit auch Vertrauenssache, daher sind hier nur allgemein zugängliche Informationen zu finden. Persönliches und Betriebsinterna werdet Ihr hier deshalb vergeblich suchen. Um die Betriebsratsinfos und Betriebsvereinbarungen lesen zu können, müsst Ihr Betriebsangehörige sein, Euch mit Eurem eindeutigen Namen registrieren und angemeldet sein, anschließend bekommt ihr ein Passwort per E-Mail zugesandt. Jetzt wird nur noch geprüft, ob ihr wirklich Betriebsangehörige seit, dann wird das Profil freigeschaltet. Gleiches gilt für unseren Newsletter: das Registrierungsformular für den Newsletter könnt ihr nur sehen, wenn ihr angemeldet und registriert seit.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage. Für gute Ideen und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Euer Betriebsrat


Betriebsratsbürozeiten

das Büro befindet sich im Verwaltungsgebäude der RD-Ammerland GmbH, im Obergeschoss letzte Tür rechts, Telefon: 04488 52220-57

Zu den unten angegebenen Zeiten ist das Büro besetzt. Wenn ihr uns was zu sagen, oder Fragen habt, könnt ihr einfach vorbei kommen. Am Besten vorher kurz telefonisch anmelden, damit ihr nicht umsonst kommt oder Schlange stehen müsst. Nur anrufen geht natürlich auch.

Da nach der Wahl im März 2019 erst die Dienstpläne angepasst werden müssen, können wir die Bürotermine hier z. Zt. leider nur kurzfristig nennen. Wir hoffen, das sich dies im Lauf des Jahres ändert.

Büro besetzt am:
12. Dezember 2019
von 13:00 bis 17:00
------------------------------------------
13. Dezember 2019
von 10:00 bis 17:00
------------------------------------------
20. Dezember 2019
von 13:00 bis 17:00
------------------------------------------
  • Versicherungsangestellte haben die Wahl 1. Dezember 2019
    In der dritten Verhandlungsrunde haben ver.di und die Versicherungsangestellten ein gutes Tarifergebnis erzielt. Die ver.di-Tarifkommission stimmte ihm zu
  • Lufthansa: 400 Euro Winterzulage pro Monat 11. November 2019
    Erster Schritt hin zu existenzsichernden Arbeitsbedingungen bei der Lufthansa: Kurzfristige Lösung für 3.500 Saisonale Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter bei Lufthansa erreicht
  • Organisiert zur Entlastung 6. November 2019
    Die Beschäftigten des Universitätsklinikums Jena setzen neue Maßstäbe in der Branche. Neben 144 zusätzlichen Pflegekräftestellen sind im neuen Tarifvertrag auch Mindestbesetzungen und Entlastungstage geregelt
  • Jährliches Weiterbildungsbudget mit der ING vereinbart 3. November 2019
    ver.di und die ING haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt. Der Zukunftstarifvertrag sieht erstmalig ein individuelles jährliches Weiterbildungsbudget in Höhe von 500 Euro vor
  • Asklepios versucht Streikende einzuschüchtern 29. Oktober 2019
    Trotz der Drohungen des Krankenhauskonzerns Asklepios und einer Streikbrecherprämie von 300 Euro beteiligten sich in Seesen erneut rund 200 Beschäftigte an einer Arbeitsniederlegung
Nachrichten aus dem BR-Büro
Unser Ge-twitter

There are no recent tweets.

  • Beteiligungsrechte bei Ein- und Umgruppierung 6. Dezember 2019
    Die Entgeltzahlung stellt eine Hauptpflicht des Arbeitgebers im Arbeitsverhältnis dar. Damit die Vergütung nicht der reinen Willkür unterliegt, haben Sie als Betriebsrat wichtige Beteiligungsrechte. Wie diese aussehen, sagt Ihnen Dr. Christiane Jansen in »Betriebsrat und Mitbestimmung« 12/2019.
  • Maschinenethik 5. Dezember 2019
    Darf ein Staubsaugerroboter Insekten töten? Und wenn ja, wer erlaubt ihm das? Dr. Alexander Klier erläutert in »Computer und Arbeit« 11/2019 mögliche Regeln für Algorithmen und zeigt ihre Bedeutung für Betriebs- und Personalräte auf.
  • Dienstfahrrad darf nicht zur Leasingfalle werden 4. Dezember 2019
    Dienstfahrräder sind sehr gefragt, aber noch kein Standard in Betrieben. Daher sind auch die Regelungen oft noch unausgereift. Rechtswidrig sind z. B. Vereinbarungen, wonach der Arbeitgeber die Leasingraten für ein Dienstrad auf einen Arbeitnehmer abwälzen kann, wenn dieser Krankengeld bezieht. Von Bettina Krämer.
  • Neuer Transportinkubator für Uni-Klinik Leipzig 6. Dezember 2019
    Leipzig (BSS) – Das Universitätsklinikum Leipzig hat vor Kurzem von der Björn-Steiger-Stiftung einen neuen Transportinkubator zur Verfügung gestellt bekommen. Im April 2017 startete das Projekt „Baby-Notarztwagen“ in Leipzig mit der ...
  • Eisplatte durchschlägt RTW-Scheibe 6. Dezember 2019
    Oberkotzau (pol) – Leichte Verletzungen zog sich am Mittwochnachmittag (04.12.2019) ein 50-jähriger Rettungsassistent im Landkreis Hof zu. Die Windschutzscheibe seines Rettungswagens war von einer Eisplatte durchschlagen worden, die von einem ...
  • Der neue „Christoph 66“ wird gut angenommen 5. Dezember 2019
    München (ots) – Der in der Westpfalz stationierte neue Intensivtransport- und Rettungshubschrauber (ITH) der ADAC Luftrettung ist seit seinem Betriebsbeginn am 2. September 2019 bereits mehr als 300-mal ausgerückt. Das geht aus der Einsatzbilanz ...
  • Mensch- und Tierrettung nach Zimmerbrand 5. Dezember 2019
    Neuss (ots) – Um 07:54 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst am Mittwoch (04.12.2019) in Neuss zu einem Zimmerbrand im Stadionviertel alarmiert. Beim Eintreffen drang Rauch aus mehreren Fenstern einer Souterrain-Wohnung in einem ...
  • DIVI: Wiederbelebung ist kinderleicht 4. Dezember 2019
    Hamburg (DIVI) – Wie einfach die Technik der Wiederbelebung ist, demonstrierten am Dienstag (03.12.2019) 240 Schülerinnen und Schüler in Hamburg. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern waren die Siebt- bis Zehntklässler in die Messehalle ...