Logo
RTW

Herzlich Willkommen im virtuellen Betriebsratsbüro ...

... des Betriebsrates der Rettungsdienst Ammerland GmbH, es freut uns, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH besteht seit 2010, ihr voran ging die Rettungsdienst Ammerland GbR die bereits 1972 gegründet wurde. Gesellschafter der Rettungsdienst Ammerland GmbH sind der Landkreis Ammerland, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ammerland, die Johanniter Dienste Niedersachsen/Bremen gGmbH und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Bad Zwischenahn e.V..

Zur Zeit sind rund 140 Kolleg*innen bei der RD-Ammerland GmbH in 4 Rettungswachen und der Verwaltung beschäftigt, für die der siebenköpfige Betriebsrat zuständig ist. Der Notarztdienst wird personell über die Ammerlandklinik und das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede abgedeckt. Mit unserer Website möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Euch eine Möglichkeit bieten, unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Außerdem möchten wir außen stehende interessierte Kollegen und Kolleginnen ermuntern, sich für ihre Belange in ihren Betrieben einzusetzen, in dem sie beispielsweise selbst Betriebsräte gründen. Wir hoffen auch auf diesem Wege mit anderen Betriebsräten in Kontakt zu kommen, um Erfahrungen und Informationen austauschen zu können.

Wir bieten hier eine Auswahl an interessanten Informationen, die für die Arbeit im Rettungsdienst im Allgemeinen und in unserem Betrieb im Besonderen hilfreich sind. Im Übrigen ist Betriebsratsarbeit auch Vertrauenssache, daher sind hier nur allgemein zugängliche Informationen zu finden. Persönliches und Betriebsinterna werdet Ihr hier deshalb vergeblich suchen. Um die Betriebsratsinfos und Betriebsvereinbarungen lesen zu können, müsst Ihr Betriebsangehörige sein, Euch mit Eurem eindeutigen Namen registrieren und angemeldet sein, anschließend bekommt ihr ein Passwort per E-Mail zugesandt. Jetzt wird nur noch geprüft, ob ihr wirklich Betriebsangehörige seit, dann wird das Profil freigeschaltet. Gleiches gilt für unseren Newsletter: das Registrierungsformular für den Newsletter könnt ihr nur sehen, wenn ihr angemeldet und registriert seit.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage. Für gute Ideen und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Euer Betriebsrat


Betriebsratsbürozeiten

das Büro befindet sich im Verwaltungsgebäude der RD-Ammerland GmbH, im Obergeschoss letzte Tür rechts, Telefon: 04488 52220-57

Zu den unten angegebenen Zeiten ist das Büro besetzt. Wenn ihr uns was zu sagen, oder Fragen habt, könnt ihr einfach vorbei kommen. Am Besten vorher kurz telefonisch anmelden, damit ihr nicht umsonst kommt oder Schlange stehen müsst. Nur anrufen geht natürlich auch.

Da nach der Wahl im März 2019 erst die Dienstpläne angepasst werden müssen, können wir die Bürotermine hier z. Zt. leider nur kurzfristig nennen. Wir hoffen, das sich dies im Lauf des Jahres ändert.

Büro besetzt am:
21. November 2019
von 13:00 bis 17:00
------------------------------------------
22. November 2019
von 10:00 bis 17:00
------------------------------------------
28. November 2019
von 10:00 bis 17:00
------------------------------------------
12. Dezember 2019
von 13:00 bis 17:00
------------------------------------------
13. Dezember 2019
von 10:00 bis 17:00
------------------------------------------
  • Organisiert zur Entlastung 6. November 2019
    Die Beschäftigten des Universitätsklinikums Jena setzen neue Maßstäbe in der Branche. Neben 144 zusätzlichen Pflegekräftestellen sind im neuen Tarifvertrag auch Mindestbesetzungen und Entlastungstage geregelt
  • Jährliches Weiterbildungsbudget mit der ING vereinbart 3. November 2019
    ver.di und die ING haben sich auf einen Tarifabschluss geeinigt. Der Zukunftstarifvertrag sieht erstmalig ein individuelles jährliches Weiterbildungsbudget in Höhe von 500 Euro vor
  • Asklepios versucht Streikende einzuschüchtern 29. Oktober 2019
    Trotz der Drohungen des Krankenhauskonzerns Asklepios und einer Streikbrecherprämie von 300 Euro beteiligten sich in Seesen erneut rund 200 Beschäftigte an einer Arbeitsniederlegung
  • Geld oder Zeit: 92 Prozent möchten selbst wählen können 17. Oktober 2019
    Bei der Arbeitszeitbefragung von ver.di haben mehr als 210.000 Beschäftigte im öffentlichen Dienst mitgemacht. Die Mehrheit will selbst entscheiden, ob sie mehr freie Zeit bekommt oder mehr Geld
  • Postbank: Mehr Geld oder mehr Freizeit 9. Oktober 2019
    ver.di erzielt Tarifergebnis bei der Postbank. Das Gesamtpaket umfasst spürbare Verbesserungen der Arbeits- und Einkommensbedingungen. Betriebsbedingte Kündigungen sind zudem bis Mitte 2023 ausgeschlossen
Nachrichten aus dem BR-Büro
Unser Ge-twitter

There are no recent tweets.

  • Digitale Medien in der Öffentlichkeitsarbeit nutzen 11. November 2019
    Wie Betriebsräte digitale Medien in der Öffentlichkeitsarbeit einsetzen, ist Titelthema der aktuellen »Arbeitsrecht im Betrieb«. Stefan Cors und Sven Görgens geben Tipps, wie Betriebsräte Intranet, Internet, Podcasts oder kleinen Videos sinnvoll für ihre Öffentlichkeitsarbeit nutzen.
  • 5 Tipps für Datenschutz in Betriebs- und Personalratsbüros 11. November 2019
    Datenschutz macht auch vor dem Betriebsrats- und Personalratsbüro nicht halt. Viele Interessenvertretungen sind verunsichert. 5 hilfreiche Tipps, wie Sie das Thema in den Griff bekommen, verrät Ihnen Prof. Dr. Peter Wedde, Herausgeber unseres »Handbuch Datenschutz«.
  • Was können KI-Systeme? 8. November 2019
    Bei Digitalisierungsprojekten besteht ein Spannungsfeld zwischen den Interessen der Unternehmen und jenen der Beschäftigten. Um sinnvoll zu reagieren, müssen Sie verstehen, worum es überhaupt geht. MES, BDE, MDE, ERP? Unser Autor Frank Steinwender erklärt den Buchstabensalat in der »Computer und Arbeit« 10/2019.
  • ADAC-Luftrettung: Nightvision-Premiere bei Primäreinsatz 11. November 2019
    Sanderbusch (ADAC) – Der erste Nightvision-Einsatz von „Christoph 26“ bei einem Primäreinsatz ist geglückt. Wie die ADAC-Luftrettung mitteilte, hat die Besatzung der Station Sanderbusch (Niedersachsen) Ende Oktober 2019 das System nach einem ...
  • HvO-Fahrzeug an Einsatzstelle gerammt 11. November 2019
    Marktbreit (BRK) – Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn 7 wurde am Sonntagmorgen (10.11.2019) ein Fahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) an der Einsatzstelle gerammt. Der BRK-Mitarbeiter blieb unverletzt. Wie das BRK mitteilte, ...
  • DRK-Symposium befasste sich mit Reform der Notfallversorgung 8. November 2019
    Berlin (DRK) – Die Reform der Notfallversorgung in Deutschland standen im Mittelpunkt des diesjährigen wissenschaftlichen DRK-Symposiums am 22. und 23. Oktober 2019 in Berlin. Die größte Herausforderung in der Notfallversorgung, so führte der ...
  • Stromaggregat verursachte schwere CO-Vergiftung 8. November 2019
    Wenden (ots) – Zusammen mit dem Rettungsdienst des Kreises Olpe ist die Feuerwehr Wenden am Donnerstag (07.11.2019) morgens zu einer Türöffnung alarmiert worden. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, war die Tür bereits geöffnet. Beim ...
  • Kandidaten für Genscher-Preis und JUH-Juniorenpreis gesucht 7. November 2019
    Hannover (JUH) – Wer kennt Menschen, die in den vergangenen zwei Jahren ganz besonderes Engagement bewiesen haben, um anderen Menschen zu helfen oder ihnen gar das Leben zu retten? Die Johanniter suchen wieder Alltagshelden, die in einer ...