Logo
RTW

Herzlich Willkommen im virtuellen Betriebsratsbüro ...

... des Betriebsrates der Rettungsdienst Ammerland GmbH, es freut uns, dass Ihr den Weg hierher gefunden habt.

Die Rettungsdienst Ammerland GmbH besteht seit 2010, ihr voran ging die Rettungsdienst Ammerland GbR die bereits 1972 gegründet wurde. Gesellschafter der Rettungsdienst Ammerland GmbH sind der Landkreis Ammerland, das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Ammerland, die Johanniter Dienste Niedersachsen/Bremen gGmbH und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Ortsgruppe Bad Zwischenahn e.V..

Zur Zeit sind rund 140 Kolleg*innen bei der RD-Ammerland GmbH in 4 Rettungswachen und der Verwaltung beschäftigt, für die der siebenköpfige Betriebsrat zuständig ist. Der Notarztdienst wird personell über die Ammerlandklinik und das Bundeswehrkrankenhaus Westerstede abgedeckt. Mit unserer Website möchten wir Euch über unsere Arbeit auf dem Laufenden halten und Euch eine Möglichkeit bieten, unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten.

Außerdem möchten wir außen stehende interessierte Kollegen und Kolleginnen ermuntern, sich für ihre Belange in ihren Betrieben einzusetzen, in dem sie beispielsweise selbst Betriebsräte gründen. Wir hoffen auch auf diesem Wege mit anderen Betriebsräten in Kontakt zu kommen, um Erfahrungen und Informationen austauschen zu können.

Wir bieten hier eine Auswahl an interessanten Informationen, die für die Arbeit im Rettungsdienst im Allgemeinen und in unserem Betrieb im Besonderen hilfreich sind. Im Übrigen ist Betriebsratsarbeit auch Vertrauenssache, daher sind hier nur allgemein zugängliche Informationen zu finden. Persönliches und Betriebsinterna werdet Ihr hier deshalb vergeblich suchen. Um die Betriebsratsinfos und Betriebsvereinbarungen lesen zu können, müsst Ihr Betriebsangehörige sein, Euch mit Eurem eindeutigen Namen registrieren und angemeldet sein, anschließend bekommt ihr ein Passwort per E-Mail zugesandt. Jetzt wird nur noch geprüft, ob ihr wirklich Betriebsangehörige seit, dann wird das Profil freigeschaltet. Gleiches gilt für unseren Newsletter: das Registrierungsformular für den Newsletter könnt ihr nur sehen, wenn ihr angemeldet und registriert seit.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage. Für gute Ideen und Verbesserungsvorschläge haben wir immer ein offenes Ohr.

Euer Betriebsrat


Betriebsratsbürozeiten

das Büro befindet sich im Verwaltungsgebäude der RD-Ammerland GmbH, im Obergeschoss letzte Tür rechts, Telefon: 04488 52220-57

Zu den unten angegebenen Zeiten ist das Büro besetzt. Wenn ihr uns was zu sagen, oder Fragen habt, könnt ihr einfach vorbei kommen. Am Besten vorher kurz telefonisch anmelden, damit ihr nicht umsonst kommt oder Schlange stehen müsst. Nur anrufen geht natürlich auch.

Die "Corona-Krise" geht auch dem Betriebsrat nicht vorbei. Auch wir sind angehalten Kontakte auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren. Daher sind wir während der angegeben Bürozeiten zwar erreichbar aber nicht unbedingt im BR-Büro anzutreffen. Wir werden unsere BR-Arbeit so weit wie möglich von zu Hause erledigen und unsere Sitzungen per Video-Konferenz abhalten. Also wenn niemand im BR-Büro zu erreichen ist, nutzt bitte die bekannten Handynummern.

Büro besetzt am:
14. April 2020
von 13:00 bis 17:00
------------------------------------------
15. April 2020
von 10:00 bis 16:00
------------------------------------------
Nachrichten aus dem BR-Büro
Unser Ge-twitter

There are no recent tweets.

  • Fristen für die Pflichtanzeige und Ausgleichsabgabe verlängert 2. April 2020
    Mit Rücksicht auf die Corona-Pandemie können Arbeitgeber die vorgeschriebene Anzeige zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen noch bis 30. Juni 2020 erstatten. Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe. Dies teilt die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrations- und Inklusionsämter (BIH) mit.
  • Weindiebstahl kann teuer werden 1. April 2020
    Ein Mitarbeiter, der zwei eingelagerte Weinflaschen eines Kunden entwendet und privat verkauft, muss dem Arbeitgeber die vollen Kosten für Ersatz erstatten. Das gilt auch dann, wenn dieser Betrag mit knapp 40.000 Euro doppelt so hoch ist wie sein Erlös – so das Landesarbeitsgericht Kiel.
  • Wann der Arbeitgeber für Strom und Laptop zahlen muss 31. März 2020
    In Folge der Covid-19-Pandemie arbeiten viele Beschäftigte von zu Hause aus. Viele Arbeitnehmer nutzen dafür ihre privaten Computer oder Smartphones. Für einige Kosten, die dadurch entstehen, muss der Arbeitgeber aufkommen. Darauf weist die Deutsche Anwaltsauskunft hin.
  • BAND: Empfehlungen zum Umgang mit knappen Ressourcen 2. April 2020
    Berlin (BAND) – Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass in kurzer Zeit die Kapazitätsgrenzen des Rettungsdienstes erreicht oder überschritten werden. Ursachen sind sowohl eine steigende Zahl von Notfallpatienten als auch der Ausfall erkrankter ...
  • Desinfektionsmittel aus Rettungswagen gestohlen 2. April 2020
    Iserlohn (ots) – Haben es sonst Diebe auf Betäubungsmittel und Elektrogeräte abgesehen, wenn sie sich an einem RTW zu schaffen machen, scheint derzeit unter anderem Desinfektionsmittel besonders begehrt zu sein. Im Iserlohner Stadtteil Letmathe ...
  • TV-Tipp: ZDFzoom mit „Katastrophenschutz am Limit“ 1. April 2020
    Mainz (ots) – ZDFzoom stellt unter dem Thema „Katastrophenschutz am Limit“ die Frage: Wie gut ist Deutschland aufgestellt? Die Sendung wird am heutigen Mittwoch (01.04.2020) um 23:00 Uhr zu sehen sein. Für den Schutz vor Naturkatastrophen sind ...
  • Forstarbeiter nach Unfall aus Wald gerettet 1. April 2020
    Ennepetal (ots) – Am Dienstag (31.03.2020) wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in Ennepetal um 13:56 Uhr zu einem Waldgebiet alarmiert. Bei Forstarbeiten war es zu einem Unfall gekommen. Da der Einsatzort ca. 800 Meter von der Straße entfernt ...
  • DRF Luftrettung setzt Isolationstragen ein 31. März 2020
    Filderstadt (DRF) – In dieser Woche wird die DRF Luftrettung damit beginnen, an zwei Stationen spezielle Isolationstragen einsetzen. Weitere acht Stationen sollen zeitnah ebenfalls diese sogenannten „EpiShuttles“ erhalten, teilte die ...